Studiengang Bauingenieurwesen (Kohorte w19)

Musterverlauf D  Master Bauingenieurwesen (BAUMS)
Vertiefung Wasser und Verkehr
Legende:
Kernqualifikation PflichtVertiefung PflichtSchwerpunkt PflichtAbschlussarbeit Pflicht
Kernqualifikation WahlpflichtVertiefung WahlpflichtSchwerpunkt WahlpflichtÜberfachliche Ergänzung
LP
Semester 1ArtSWS
Semester 2ArtSWS
Semester 3ArtSWS
Semester 4ArtSWS
1
Finite-Elemente-Methoden
Finite-Elemente-MethodenVL2
Finite-Elemente-Methoden2
Management von Oberflächenwasser
Modellieren von Strömungen in Flüssen und ÄstuarenVL3
Naturnaher Wasserbau / Integrierter HochwasserschutzPBL2
Studienarbeit Wasser und Verkehr
Masterarbeit
2
3
4
5
6
7
Nachhaltigkeit und Risikomanagement
Umweltschutz und NachhaltigkeitVL2
Sicherheit, Zuverlässigkeit und RisikobewertungSE2
Abwassersysteme
Physikalische und chemische AbwasserbehandlungVL2
Physikalische und chemische Abwasserbehandlung1
Abwassersysteme - Erfassung, Behandlung und WiederverwendungVL2
Abwassersysteme - Erfassung, Behandlung und Wiederverwendung1
Gewässerschutz
Gewässerschutz und AbwassermanagementVL3
Gewässerschutz und AbwassermanagementPS3
8
9
10
11
12
13
Wasserressourcen und -versorgung
Chemie der TrinkwasseraufbereitungVL2
Chemie der Trinkwasseraufbereitung1
WasserressourcenmanagementVL2
WasserressourcenmanagementUE1
Verkehrsmodellierung
VerkehrsmodellierungPBL4
Membran Technologie
MembrantechnologieVL2
MembrantechnologieUE1
MembrantechnologiePR1
14
15
16
17
18
19
Integrierte Verkehrsplanung
Integrierte VerkehrsplanungPBL4
Modellierung in der Wasserwirtschaft
Angewandte GrundwassermodellierungVL1
Angewandte GrundwassermodellierungUE2
Modellierung von LeitungssystemenPBL2
Siedlungswasserwirtschaftliches Praktikum
Siedlungswasserwirtschaftliches Praktikum IPR2
Siedlungswasserwirtschaftliches Praktikum IIPR3
20
21
22
23
24
25
Kanalbau und Simulation
Rohrleitungsbau und - sanierung für urbane AbwassersystemeSE3
Simulation von KanalnetzenSE3
26
27
28
29
30
Betrieb & Management (siehe Katalog) - 6LP
Nichttechnische Angebote im Master (siehe Katalog) - 6LP

Die Veranstaltungen aus dem Katalog sind im Studienverlauf je nach Semesterarbeitsbelastung in Höhe der geforderten Anzahl an Leistungspunkten flexibel zu belegen.